@Cellaa. Powered by Blogger.

Dinge, die ich in 17 Jahren gelernt habe


HALLO ZUSAMMEN

Der Frühling rückt immer näher und die Zeit vergeht so schnell, dabei ist auch einiges passiert und daher wird es Zeit euch über den neusten Stand der Dinge zu updaten! Zudem ist heute mein 17. Geburtstag und ich habe mir einfach mal Gedanken gemacht, welche Dinge im Sinne von "Weisheiten" ich in meinen jungen Jahren gelernt habe und unbedingt Leuten erzählen würde.

Wie sicherlich bei vielen von euch, standen auch bei mir vor etwa zwei Wochen Halbjahreszeugnisse an. Da ich erst seit einem halben Jahr auf der Schule bin, hatte ich ziemlich großen Respekt und um ehrlich zu sein ein wenig Angst vor dem Urteil meiner Leistungen, doch das war total überflüssig, denn ich habe tatsächlich ein echt gutes und zufriedenstellendes Zeugnis bekommen.
Um mich mehr auf mich selber und auf die Schule, also zusammenfassend auf mein "Reallife" zu konzentrieren, habe ich mir vorgenommen, meine Handynutzung stark einzuschränken. Ganz ohne Handy würde ich auf Dauer aber nicht auskommen, unterwegs schon recht nicht.
Apropos Zeit, aktiv war ich von außen gesehen nicht sonderlich auf meinem Blog, doch das täuscht, denn ich habe alle Bilder auf meinem Blog gespeichert und neu hochgeladen. Wieso? Ich habe zwei Google Konten, auf dem einen meine private Email, auf dem anderen meinen Blog und Youtube. Da ich die ganze Zeit hin-und herswitchen musste, habe ich mich dazu entschieden, alles auf einem Account zu haben und habe daher alle Bilder neu hochgeladen, um sie auf meinem jetzigen Account zu speichern.
Ich bin ein sehr großer Aufschieber, doch habe tatsächlich in letzter Zeit einiges erledigt, wie z.B. die Anmeldung in einer Fahrschule. Bis jetzt sind alle echt nett und mir gefällt es dort.
Bezüglich Finanzielles möchte ich mir schon sehr sehr lange einen Job suchen (soviel zum Thema Aufschieben, rofl). Ich habe eine ansprechende Anzeige gefunden und habe mich mal beworben, mal sehen wie sich das entwickelt.
Jetzt kommend wir noch zu den Dingen die ich in 17 Jahren gelernt habe. Ein Post, den ich eigentlich schon die letzten zwei Jahre an meinem Geburtstag veröffentlichen wollte.

_________________________________

- Du bist die wichtigste Person in deinem Leben. Selbstlosigkeit war gestern, Achtsamkeit kommt heute. Du solltest dir bewusst sein, dass du immer an erster Stelle stehen solltest! Sei es im sozialen Raum oder der Gesundheit betreffend, du solltest dich einfach immer gut und wohl fühlen und zufrieden sein, mit dem was du machst.


- Lebe dein Leben. Ich weiß, das sagt man so einfach. Doch bevor ihr euer Leben erst wirklich leben könnt, müsst ihr eure Träume euch vor Augen halten und Schritt für Schritt hart daran arbeiten! Denn ohne Fleiß gibt es nunmal kein Preis! Also, warum liest ihr noch mein Blog?! Geht raus, macht euer Handy aus, spaziert ein wenig und schafft euch Platz in eurem Kopf für neue Ideen und Inspirationen.


- Es muss dir gefallen, nicht anderen aka. scheiß auf die Meinung anderer. Eine Sache, die ich immer zu vergessen neige. Das lässt sich auch ganz gut mit den ersten beiden Punkten verbinden. Denn im Endeffekt ist es euer Ding, wie ihr lebt und es muss nur euch gefallen, nicht anderen.


- "Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast." (Marc Aurel) Ein so schönes Zitat, was auf jeden Fall zum Nachdenken anregt! Früher habe ich mich immer stets mit anderen verglichen, doch heutzutage hat sich das so ziemlich komplett gelegt, denn mittlerweile wertschätze ich das, was ich habe, auch wenn vielleicht andere mehr haben, doch Glück liegt nicht im Materiellen und du musst selbst dein Glück finden. Eigentlich leben wir doch alle im Glück, denn wir haben genug Essen und Trinken, doch dass ist vielen nicht bewusst.


- Keine großen Erwartungen haben. Habe ich glaube ich schonmal erwähnt, und kann ich nur jedem weitergeben: Wenn man keine großen oder hohen Erwartungen hat, kann man auch nicht enttäuscht werden!


- Organisation hilft weiter. Ich wollte es lange nicht wahrhaben, doch wenn ihr euren Alltag strukturiert und Papierkram ordnet, hilft es euch unglaublich weiter.


- Es ist nicht zu spät, etwas Neues anzufangen. Lange Zeit dachte ich, es wäre zu spät mit etwas Neuem anzufangen, sei es zu lesen, einen Blog zu starten oder selbstbewusst zu werden. Doch man kann eigentlich sofort etwas ändern und jeden Tag mit Dingen starten.

Kommentare

  1. Toller Beitrag! Alles Gute zum Geburtstag!! :)
    Liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute zum Geburtstag! :) Tolle und super wichtige Dinge, die du gelernt hast :)

    AntwortenLöschen
  3. Happy Birthday! Das ist ein wirklich schöner Beitrag geworden und Respekt, dass du all diese Sachen schon in deinem Leben umgesetzt hast. Ehrlich gesagt weiß ich zwar, dass viele der "Weisheiten" echt sinnvoll sind, aber richtig angekommen sind sie noch nicht so ganz. Z.B. dass die Meinung anderer nicht wichtig ist...naja, ich hoffe, du weißt was ich meine.
    Hab noch einen schönen Geburtstag!
    Alles Liebe
    X

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wie lieb von dir! <3 Ich muss ehrlich zugeben, dass auch ich manche Tage habe, an denen ich mich dabei erwische, dass ich mir beispielsweise Gedanken, darüber mache, was andere von mir denken. Im Fall der Fälle erinnere ich mich dann selbst immer daran, wie egal das doch ist und das akzeptiere ich dann meistens auch :)

      LG Cella❤️

      Löschen
  4. Super inspirierender Post! Ich wünsche dir einen schönen Geburtstag! Mach weiter so! :)

    Liebste Grüße <3

    Sophicially

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, vor allem, wenn meine Leser etwas aus meinen Beiträgen mitnehmen konnten <3

      LG Cella❤️

      Löschen
  5. Sehr schöner Post! Du hast wirklich Recht! Alles Liebe nachträglich :)

    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
  6. Alles Gute nachträglich!
    Alles Liebe,
    Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Thanks for reading. Hope you enjoyed. I'll delete ad or self-promotion, spam and comments written in foreign languages. xoxo